*Rezension* John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Nachträglich wurden die Rezensionen aus Lesenswerte Bücher hier als eigenständige Blogeinträge angelegt.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter (John Green)
Das Schicksal ist ein mieser Verräter (John Green)

07.12.2012

 

Zu diesem Buch kann ich eigentlich kaum mehr was anderes schreiben als das was auf dem Buch steht.

 

Steckbrief:

 

Autor: John Green

Titel: Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Verlag: Hanser

ISBN: 978-3-446-24009-4

Genre: Jugendbuch

 

Klappentext:

 

"Krebsbücher sind doof", sagt Hazel zu Beginn der Geschichte. Doch genau das ist dieser Roman nicht. Vielmehr ist er eine intensive Reflexion über die großen Fragen des Lebens und Sterbens, ein verführerischer Liebesroman und eine zu Herzen gehende Komödie. Die 16-jährige Hazel spielt darin die Hauptrolle. Sie weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt, weil sie Krebs hat. Aber sie will deshalb nicht bemitleidet werden. Lieber vermeidet sie Freundschaften. Bis sie in einer Selbsthilfegruppe auf Augustus trifft. Gus ist intelligent, witzig, umwerfend schlagfertig und er geht offensiv mit seinem Schicksal um: Selbst in düsteren Momenten bringt er die Gruppe zum Lachen.

Trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit - Hazel und Gus verlieben sich ineinander. Sie diskutieren Bücher, hören Musik, gucken Filme und erörtern die Ungerechtigkeit einer Evolution, die Mutationen wie sie zulässt. Als Hazel Gus anvertraut, dass ihr größter Wunsch ist, den Autor ihres absoluten Lieblingsbuches kennenzulernen, macht Gus ihren Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam. Vor ihrem unvermeidlichen Ende wissen sie, dass sich die Liebe unter allen Umständen lohnt, und dass sie das Leben bis zum letzten Tag feiern wollen.

 

Cover:

 

Groß der Titel darauf, ansonsten Stadt- und Sternenhimmelzeichnung, recht schlicht und unauffällig. Mann hätte mehr draus machen können, allerdings passt dieses Cover gut zur Thematik. Auf der Rückseite prangen statt Kurzbeschreibung Zitate.

 

Fazit:

 

Zwar mein erster Green, aber eines der oben erwähnten Zitate stimmt hier perfekt.

"Der beste John Green, den es je gab.

Du lachst und du heulst und dann kommst du wieder und willst mehr." (Markus Zusak Jugendliteraturpreisträger und Bestsellerautor)

Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    ChArléne (Freitag, 10 April 2015 14:00)

    Wow sehr hilfreich dankeee