Nach dem Urlaub

Nach zwei Wochen Urlaub, kann ich euch nun folgendes berichten:

 

Ich habe während des Urlaubs…

 

… drei weitere Kapitel zu „The Art of Love“ verfasst.

… eine Kurzgeschichte geschrieben.

… tatsächlich genau 500 Bilder geschossen.

… keine Email von meinem Beta bekommen. :)

… versucht endlich ein neues Kapitel zu „Julia und Simon“ zu schreiben. Versuch fehl geschlagen.

… ein Fototagebuch geführt.

… meine Freunde getroffen und mich entspannt.

 

Ansonsten geht mein Dank an folgende Leute:

 

Mein Vater, da er meine, manchmal völlig wahnwitzigen, Ideen meist ohne zu murren hingenommen hat.

 

Meine Mutter, da sie alle meine Macken ertragen hat.

 

Euch, die ihr mich komplette zwei Wochen in Ruhe gelassen habt.

 

Insbesondere möchte ich mich bei unserer Vermieterin bedanken, dafür, dass sie uns auch in schweren Zeiten hat bedenkenlos bei sich wohnen lassen, keine Probleme damit hatte, wenn wir noch spät abends Musik an hatten und immer für uns da war. Sie ist und war keine Vermieterin, sondern ist mittlerweile zu einer guten Freundin geworden. Des weiteren möchte ich dem Team des Café Caro in Carolinensiel danken, die mich mit kostenlosem Internet, exzellentem Frühstück und sehr gutem Kaffee versorgten. Ohne euch und euren weltbesten Kakao, wäre ich mindestens einmal vollkommen durchgedreht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0