*Rezension* Janika Hoffmann - Drachenkralle / Die Klaue des Morero

So dieses Buch reizte mich jezt schon ein paar Tage, nun ist es ausgelesen und meine Rezension hier.

Steckbrief:

 

Autor: Janika Hoffmann

Titel: Drachekralle – Die Klaue des Morero

Verlag: Verlag 3.0

ISBN: 9-783943-138764

Genre: Fantasyroman

 

Kurzbeschreibung:

 

Getrieben von Gier und dem Durst nach Macht will der dunkle Igor die Klaue des Morero finden, ein altes Machtartefakt, mit dem er die Menschheit unterwerfen könnte. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ihm alles recht. Seine Männer kommen in Scharen über das Land, rauben alle Dörfer auf ihrem Weg aus und verbreiten Angst und Schrecken.

Als ihr eigenes Dorf angegriffen wird, erfahren auch Simon und seine Drachin Maya von dieser Bedrohung. Wild entschlossen, ihr Dorf zu retten, brechen sie und ihre Freunde auf, die Klaue des Morero vor Igor zu finden und das Unheil abzuwenden.

Die abenteuerliche Reise beginnt, ein Wettlauf mit der Zeit…

 

Cover:

 

Ein gezeichnetes Bild eines Jungen, der einem Drachen in die Augen sieht. Am oberen Rand des Covers steht der Name der Autorin und unten der Titel. Alles in allem ist diese Cover sehr einfach und schlicht gehalten. Es hat so etwas versteckt Schönes.

 

Was kann noch dazu gesagt werden:

 

Manche Autoren hätten diese Geschichte an ein paar Stellen weiter ausgefüllt, hier etwas hinzugefügt dort etwas hinzu gefügt, doch diese Autorin packte all das in dieses eine Buch. Dabei wirkt es weder überladen, noch langweilig oder zu schnell, es passt sich an. An manchen Stellen wünschte man sich trotzdem ein wenig mehr Zeit, mehr Erklärungen oder mehr Beschreibungen, doch das macht das Buch deshalb nicht schlechter. Und ich denke, dass alles was ich nun beanstandet habe, sich im weiteren Verlauf ihrer Karriere bessern wird. Ich habe das Gefühl als dürften wir von dieser Autorin noch einiges erwarten, immerhin ist sie wie ich Jahrgang 1995 und hat somit noch Zeit sich zu verbessern.

 

Fazit:

 

Trotz kleiner Unliebsamkeiten ist dieses Buch hier eine wirkliche Entdeckung und bekommt die Wertung „gut“. Dieses Buch bietet alles was man braucht und mehr. Deshalb eine klare Weiterempfehlung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Janika Hoffmann (Dienstag, 03 September 2013 19:26)

    Hallo Nicole,

    danke für deine Nachricht, wer weiß, wann ich das hier sonst gelesen hätte. Deine Autorenvorstellung und die Rezension zu meinem Erstling gefallen mir sehr gut, danke dafür!
    Was du in Sachen Kürze bzw. Knappheit ansprichst, ist mir selbst bewusst, das hast du gut auf den Punkt gebracht. Dass ich die Rohfassung der "Klaue des Morero" beendete, ist mittlerweile bald vier Jahre her. Ich kann meine eigene Schreibweise natürlich schlecht beurteilen - aber ich kann versprechen, dass ich mich in Sachen Ausführlichkeit verbessert habe. ;-) Wenn du es lesen magst, hoffe ich, dass du wieder Spaß mit meinen Helden haben wirst!

    Bis dahin - Grüße aus dem verregneten Schleswig-Holstein!

    Janika