*News* 04.10.2013

Wie ihr ja vielleicht alle wisst, geht es bei mir gerade drunter und drüber. Da bleibt so manches liegen, was eigentlich stehen will. (Ihr wollt nicht wissen was meine allerliebste heimliche Beta-Biene dazu sagte) Während ich wieder einmal gesundheitlich angeschlagen bin, die Klausuren vor den Türen stehen und hier zuhause auch mal wieder alles drunter und drüber geht, wurde mir klar, dass ich das nicht hinnehmen werde. Ich nehme es nicht hin, dass die Schule nun auch in mein Privatleben eingreift, ich nehme es nicht hin, dass mir meine Gesundheit wieder einen Strich durch die Rechnung macht, ich nehme es nicht hin, dass mein Privatleben auch völlig aus den Fugen gerät. Ich bin an einem Punkt, wo ich für mich selber weiß, dass es nun nur noch nach vorne geht, vielleicht mit Rückschlägen, aber es geht vorwärts, denn ETWAS ANDERES NEHME ICH NICHT LÄNGER HIN!

 

Aber worauf ich eigentlich hinaus wollte. Hier sammelte sich so einiges an, was ich noch erledigen musste. Was ich noch erledigen muss.

 

Das sind:

 

  1.  Ein weiteres Kapitel für „The Art of Love“, in meinem Kopf ist es komplett fertig, nur krieg ich es nicht eingehämmert.
  2. Die letzten 7 Kapitel zu „Julia & Simon“, Storyline, Ideen und erstes Kapitel ziemlich ausgereift im Kopf.
  3. Blogbeitrag zu einer fantastischen Idee verfassen.
  4. Blogbeitrag zu einer fantastischen Idee verfassen. Part 2
  5. Den Kopf freikriegen. Mein Kopf ist gerade völlig überladen. Es wird Zeit dass ich wieder aufräume. Der Großteil ist eigentlich perfekt geeignet für Ablage P.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0