Sprache - Wie wir sprechen

In Foren lese ich immer wieder englische Begriffe, da es die deutschen, nicht wirklich treffen würden. Doch ich verstehe nicht warum, es ist doch keine Arbeit und kein Problem mal zwei oder drei Wörter statt einem zu benutzen. Aber genug davon, eigentlich kam ich aus einer anderen Situation hinaus auf dieses Thema.


Ich saß gerade mit meinem Onkel im Auto und sagte irgendwie zu ihm: »Siehst da dieses Neon-Orange? Davon wird man ja ganz rammdösig.«


Rammdösig. Was ist das für ein Wort und kennt man das überall? Manchmal fällt mir erst auf, wie viel Umgangssprache wir in unseren Alltag integrieren, ohne es zu merken. Sei es, wenn mein Vater ins Auto steigt und zu meiner Mutter sagt: »Du dem Chef seine Frau ist gestorben.« Oder, wenn ich aus einem formschönen ›Dass‹ ein ›Dat‹ mache. Manchmal ruft meine Mutter (Mudder) auch ohne es zu merken: »Komm ma bei mich bei!« Grammatikalisch ist so was höchst bedenklich, aber auch das zählt zu unserer Sprache. Wir haben alle so unsere kleinen und großen Worte die Experten ziemlich schnell verraten, wo wir herkommen.


Die meisten meiner Blogposts sind relativ frei von Umgangssprache, was aber nicht zuletzt daran liegt, dass der Duden schlicht mehr Ahnung davon hat als ich. Und ganz ehrlich, eigentlich ist es doch das, was unsere Sprache ausmacht. Warum müssen wir immer mehr Anglizismen verwenden, wenn unsere Sprache doch eigentlich vielfältig genug ist?


Wir wollen immer mehr möglichst eindeutige Worte, aber gerade das sehe ich kritisch. Mir hat es immer schon Spaß gemacht, mit Freunden oder Verwandten alltägliche Gespräche zweideutig wirken zu lassen.


Nun denn, mein Blogpost wird sicher nicht das Eindeutschen bestimmter Wörter aufhalten, doch es lohnt sich auch, einmal drüber nachzudenken. Kennt ihr noch mehr solcher Worte? Sicherlich, aber wofür benutzt ihr sie?


Eine andere interessante Seite ist auch dieser Test vom Spiegel, hier versucht ein Programm nur anhand eurer verwendeten Worte zu ermitteln, aus welcher Region ihr wohl stammt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0