*News* Stillstand oder was?

Hallo Ihr,

 

falls ihr überhaupt noch hier seid, werdet ihr euch sicher fragen, warum es hier so still ist. In den letzten Jahren gab es wenigstens immer mal einen Updatebericht, wie es gerade so läuft, doch auch das ist dieses Jahr ausgeblieben. Dieses Mal ist es kein Sommerloch, sondern viel mehr eine private Tragödie, die ich erst mal verarbeiten musste und muss.

 

Wer mir auf Facebook folgt, wird es vielleicht schon mitbekommen haben, am 05.05. ist mein Vater verstorben. Ich würde jetzt gerne behaupten, dass er das Alter danach hatte und es in den letzten Monaten eh schlecht um ihn stand, doch das wäre eine glatte Lüge. Mein Vater ist 53 Jahre alt geworden. Das ist kein Alter in dem man sterben sollte. Er hing mehr als 6 Jahre an der Dialyse, hatte in den letzten Jahren viel zu viele Operationen und mehr Pech als man ertragen kann. Er hat es alles schweigend ertragen und seinen Kopf nicht einmal eingezogen. Er war ein starker Mann, ein Vorbild, ein toller Mensch. Wir sind immer viel aneinander geraten, doch ich bin mir sicher, dass er in dem Wissen gestorben ist, dass seine Frau und seine Tochter ihn aufrichtig lieben. Ich hatte kein einfaches Verhältnis zu meinem Vater, dazu waren wir uns beide zu ähnlich, aber ich liebte diesen sturen alten Bock.

 

Doch das Leben muss weitergehen und während man gerade versucht zu realisieren, was da passiert ist, kommt Vater Stadt an. Rente beantragen, Erbe sichten, Erbe ausschlagen und zwischendrin am besten trauern. Das funktioniert nicht. Jetzt, zwei Monate später häufen sich die Momente, in denen mir alles zu viel wird, ich die Ungerechtigkeit der Welt verfluche und mir meinen Vater zurück wünsche. Es gäbe hier so viel, dass er sehen wollen würde und es nicht mehr kann. Ebenso vieles würde er aber auch nicht wissen wollen.

 

Nun aber zu meinen eigentlich News:

 

Ich verhalte mich ja gerade ein wenig hundisch und stelle mich tot, aber das wird sich sicher auch noch ändern. Aktuell versuche ich so manches noch zu realisieren und mich erst wieder zurecht zu finden. Ansonsten schreibe ich viel, sehr viel für meine Verhältnisse. Gut es ist nicht so viel, wie es mal war in diesem Jahr, aber es ist mehr, als ich mir unter diesen Umständen zugetraut hätte. Wenn ihr also nichts von mir hört, denkt daran, dass ich noch lebe und gerade nur eine verdammt schwere Zeit erlebe. Gerne dürft ihr mir auch eine Mail schreiben oder im Gästebuch eine Nachricht hinterlassen, wenn ihr mich vermisst und ein Lebenszeichen wollt.

 

Also bis denne ihr ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0