#WorldBookshopDay – Meine Lieblingsbuchhandlung

… gibt es nicht mehr. … ist nicht nur eine. … ist viel zu weit weg.

 

 

Klingt komisch, ist aber so. Ich habe keine Lieblingsbuchhandlung, ich habe mehrere über die Jahre lieb gewonnen. Dies da wären:

Die Mayersche Buchhandlung in der Innenstadt. Mehrere riesige Regale voll mit Fantasy, ein Café auf der obersten Etage, ruhige Leseecken. Herrlich, das muss ich echt sagen. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, als sie mit einem großen Spielwarenhändler anfingen zu kooperieren. Leute bitte, aber aus einer ganzen Regalwand Fantasy und Sci-fy ein Regal zu machen, die ganze obere Etage mit Spielwaren auszustatten und somit dafür zu sorgen, dass sogar das Café auszieht? Ne, geht gar nicht. Erdgeschoss mit Geschenkwaren, Zeitschriften und ein paar Buchtischen, der ersten Etage mit einem Großteil Büchern und dann ganz oben in der zweiten Etage nur noch Spielsachen; diese Ladengestaltung hat mir sämtliche Freude an dieser Buchhandlung genommen. Wie es heute dort aussieht? Keine Ahnung, ich war schon lange nicht mehr da und trauere ihr dennoch noch immer hinterher.


Der Club Bertelsmann. Herrlich! Nicht zu groß, nicht zu klein. Liebesromane, Kinderbücher, Kochbücher, Musik, DVDs – Alles. Leider geschlossen. Punkt. Aus. Ende.

 

Im Ernst, viel gibt es nicht zu dem Laden zu sagen. Sehr klein, aber sehr nett. Und leider nicht mehr da.


Das Bücherboot? Ich glaube so heißt die. Liegt im Touristenort Carolinensiel in Niedersachsen an der Nordsee. Diese Buchhandlung lebt von ihrer Größe, ihrer guten Auswahl an Büchern – nicht immer aktuell aber immer mit Liebe ausgesucht – und ihrer Inhaberin. In dieser Buchhandlung habe ich so einige wundervolle Bücher gekauft, neue Autoren entdeckt, gute Gespräche geführt und einige schöne Stunden verbracht. (Wenn man von den grauen Haaren absieht, die Papa bekam, als alle Taschen ins Auto mussten…) Dummerweise liegt diese Buchhandlung in Carolinensiel, über 250km von hier entfernt.


 

Meine Lieblingsbuchhandlung also?

 

… ist zu weit weg, oder gibt es nicht mehr. Was schade ist, wirklich schade. Mir fehlt das Gefühl einer Buchhandlung, dieses Stöbern, riechen und sich diebisch freuen, wenn man einen wahren Schatz gefunden hat.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0